Mit EnEVnet.de können Kunden des IBP neue Möglichkeiten zum Wissenstranfer über Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) erschliessen

Rechentool zur EnEV
  
Kurzbeschreibung
Für neu zu errichtende Wohngebäude muß der Jahres-Primärenergiebedarf und der spezifische, auf die wärmeübertragende Umfassungsfläche bezogene Transmissionswärmeverlustes gemäß der Energieeinsparverordnung (EnEV) begrenzt werden.
Dieses Rechentool soll einen schnellen Überblick über die Möglichkeiten der Verordnung im baulichen und anlagentechnischen Bereich geben. Um einen einfachen Einstieg zu ermöglichen, wurden Typgebäude hinterlegt. Es besteht jedoch die Möglichkeit, diese Typgebäude zu verändern.
Durch die Möglichkeit, Varianten zu erstellen, können unterschiedliche Veränderungen energetisch und wirtschaftlich schnell miteinander verglichen werden.
Abschliessend kann man sich per EMail einen Bericht der Berechnung zuschicken lassen.
Funktionsbereiche
Das Rechentool ist in verschiedene, logisch getrennte Abschnitte, sogenannte Funktionsbereiche, unterteilt.
Diese Unterteilung ermöglicht eine einfache Bedienung des Rechentools. Die Anordnung der Funktionsbereiche entspricht dem Berechnungsvorgang der Energieeinsparverordnung.
Die Unterteilung in Funktionsbereiche kommt vor allem bei der Variantenuntersuchung zur Geltung. Hier können gezielt Verbesserung an Gebäudeteilen durchgeführt werden.

Die Funktionsbereiche öffnen und schliessen sich durch ein Klick auf die Titelleiste oder das Symbol +/-.
Hinweise zur Bedienung
Alle Veränderungen die durchgeführt werden, werden sofort berechnet und im Funktionsbereich Berechnungsergebnis dargestellt. Wurden Varianten erstellt, wird immer die aktuell gewählte Variante im Feld Berechnungsergebnis angezeigt.
Das Rechentool ist weitgehend selbsterklärend.
Die Bedienung der einzelnen Funktionsbereiche soll hier jedoch kurz erklärt werden:
Es erscheint eine Hilfe zu dem entsprechenden Funktionsbereich
Nach Klick auf diese Symbol erscheinen Hintergrundinformationen zu dem entsprechenden Funktionsbereich. Hier wird vor allem auf die Berechnungsgrundlage EnEV eingegangen.
/ Klicken auf dieses Symbol vergrößert/verkleinert den Funktionsbereich.
 Haftung
 Dieser Rechenservice wurde sorgfältig programmiert und die Produktdaten sorgfältig
zusammengestellt. Dennoch haftet der Betreiber des Rechenservice und die Unternehmen, für deren Produkte der Rechenservice benutzt wird, nicht für Schäden infolge der Benutzung des Rechenservice. Insbesondere ist jede Haftung für Schäden (z. B. eine fehlerhafte Planung) ausgeschlossen, die durch Verwendung von Berechnungsergebnissen oder von Daten oder
Informationen aus dem Rechenservice verursacht werden.
 Wichtiger Hinweis
 Bei Benutzung des InternetExplorers, kann es bei Benutzung des Scrollrades der Maus zu einer Verzerrung der Oberfläche kommen. Titt dies auf, sollte auf Scrollen mit dem Scrollrad verzichtet werden.
  
 
Demonstrationsversion!
 Die grafischen Eingabe- und Ausgabebereiche sind funktionstüchtig. Lediglich der Berechnungskern ist deaktiviert. Die gezeigten Berechnungswerte (Anlagenaufwandszahl, Energieverbrauch etc.) entsprechen deshalb nicht der gewählten Anlage und bleiben unverändert !!
 
Die Demo hat eine Größe von ca. 140 KB. Dies resultiert in folgenden Ladezeiten:
 
-          DSL Anschluss ca. 2 s.
-          ISDN Modem ca. 17 s.
-          36,6 Modem ca. 40 s.


HOME
 

Seitenanfang